5. Spieltag - Helmstedter Schachverein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

5. Spieltag

Saison 2017/18 > Presse
 
           
    
SG Elm-Lappwald verteidigt Tabellenführung erfolgreich

So schwer hatte man das sich nicht vorgestellt! In einem äußerst knappen Spiel bewahrte die SG Elm-Lappwald mit einem 4,5:3,5 Heimerfolg gegen den Tabellenletzten SV Gifhorn 2 die Führung in der Schach-Bezirksliga.

Ein Turmgewinn im Endspiel verhalf Hartmut Glöckler zum ersten Sieg im Eiltempo. Doch kurze Zeit später brach die Stellung von Waldemar Meier nach einem Königsangriff seines Gegners zusammen und er musste nach zwei Figurenverlusten aufgeben.
Allerdings konnte Wolfgang Lebenstedt anschließend sein Leichtfigurenendspiel nach einem Bauerngewinn zur nächsten Führung vorantreiben. Wer jetzt allerdings glaubte, dass die SG Elm-Lappwald sich auf der Siegerstraße befand, sah sich eines Besseren belehrt.

Denn am Spitzenbrett konnte  Janosich Caprano nach einem Figurenverlust sein Spiel einpacken und musste sich zum 2:2 Zwischenstand geschlagen geben. Umso wichtiger war der nächste herausgespielte Sieg von Torsten Gärtig mit einem nicht mehr aufzuhaltenden Freibauern in einem schwierigen Endspiel für die SG Elm-Lappwald. Dadurch konnte auch Thomas Eckstein sein festgefahrenes Leichtfigurenendspiel ohne Gewinnmöglichkeit zu einem Remis abwickeln und die Führung zum 3,5:2,5 Zwischenstand festigen.

Dennoch blieb es weiter spannend, weil kurze Zeit später Guido Kaufmann wiederum nach einem Qualitäts- und mehreren Bauernverlusten verlor und der Spielstand somit ausgeglichen war. Also musste das letzte, noch laufende Spiel über den Endstand entscheiden. In der nervenaufreibenden Partie gelang es Reiner Buchholz mit einem Qualitätsgewinn den gegnerischen König von dem eigenen Bauern abzuschneiden. Nach der Eroberung eines Bauern war sein Freibauer nicht mehr aufzuhalten und er gewann die Partie zum 4,5:3,5 Endstand.

Mit dem Mannschaftserfolg verbleibt die SG Elm-Lappwald an der Tabellenspitze und hat es weiterhin der eigenen Hand den Aufstiegsplatz zur Verbandsliga bis zum Saisonende zu verteidigen.


Schwere Zeiten hingegen brechen für die zweite Mannschaft der SG Elm-Lappwald nach der 2,5:5,5 Niederlage beim SV Apelnstedt in der Bezirksklasse an. Während Jens Buchholz und Torsten Pawlowski ihre Partien gewannen, konnte Rolf Wagner ein Unentschieden halten. Niederlagen hingegen einstecken mussten Wolfgang Manthey, Felix Franke, Heinrich Fricke, Karl-Heinz Husemann und Hans-Günter Dowe. Trotz des letzten Tabellenplatzes sind noch alle Möglichkeiten auf den Klassenerhalt vorhanden, so dass in den nächsten Spieltagen das Blatt noch gewendet werden kann.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü