2. Spieltag - Helmstedter Schachverein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2. Spieltag

Saison 2018/19 > Presse

Kantersieg für SG Elm-Lappwald

Gegen den ersatzgeschwächten SVG Salzgitter II kam die SG Elm-Lappwald in der Schachbezirksliga zu einem überzeugenden 7,5:0,5 Heimspielerfolg.

Da der Gast nur mit sechs Spielern antreten konnte gewannen Reiner Buchholz und Dr. Waldemar Meier die ersten beiden Spiele kampflos. Somit konnte Janosich Caprano am Spitzenbrett gegen den nominell stärksten Gastspieler in einem Damen- und Leichtfigurenendspiel bedenkenlos seine Partie Remis halten. Den ersten erspielten Sieg gelang Jens Sperber trotz eines Figurennachteils aufgrund seiner besseren Endspielkenntnisse mit seinen Freibauern zur 3,5:0,5 Führung für die SG Elm-Lappwald. Ein weiterer Erfolg von Guido Kaufmann nach einem Damengewinn sicherte bereits frühzeitig den Mannschaftssieg.

Den nächsten Sieg zum 5,5:0,5 Zwischenstand gelang Thomas Eckstein in deutlich besserer Stellung mit einem Freibauern, da sein Gegner aufgrund der schwierigen Stellung die Zeitkontrolle nicht mehr überwand. Torsten Gärtig hingegen musste eine Figur gegen zwei Bauern geben, die er aber geschickt weiterentwickelte und mit den nicht mehr aufzuhaltenden Freibauern die Partie noch überraschend gewann. Ebenfalls glücklich gelang es Torsten Pawlowski nach akuten Zeit- und Stellungsproblemen im Endspiel seinen Gegner niederzukämpfen und mit dem letzten Erfolg den 7,5:0,5 Mannschaftssieg sicher zu stellen.

Nach dem sicherlich um zwei Punkte zu hoch ausgefallenden Sieg übernimmt die SG Elm-Lappwald nach zwei Mannschaftserfolgen aufgrund der besseren Brettpunkte vorerst die alleinige Tabellenführung.


Im Vierermannschaftspokal auf Niedersachsenebene war die SG Elm-Lappwald gegen den zwei Spielklassen höher angesiedelten Landesligisten Post SV Uelzen chancenlos. Lediglich Reiner Buchholz gelang ein Remis gegen den Favoriten.

Janosich Caprano, Guido Kaufmann und Torsten Gärtig hingegen mussten die spielerische Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen, und verloren jeweils zum 0,5:3,5 Endstand.



Mit einer herben 0,5:5,5 Niederlage gegen den SC Wolfsburg III musste sich die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse Süd zufriedengeben. Während Heinrich Fricke als einziger mit einem Unentschieden etwas Zählbares mitnahm, konnten seine Mitspieler Jens Buchholz, Rolf Wagner, Hans-Günter Dowe, Eckehardt Skupski und Werner Roloff jeweils ihre Partien nur aufgeben. Ohne bisherigen Punktgewinn reichte es am zweiten Spieltag nur zum siebenten Tabellenplatz.

Besser machte es die dritte Vertretung der SG Elm-Lappwald mit einem 4:2 Erfolg beim Peiner SV 4 in der Bezirksklasse Nord. Wolfgang Manthey, Wilfried Rode, Johann Ziebulsky und kampflos Hans-Dieter Siebrecht gewannen die Partien, während Karl-Heinz Husemann und Arno Koch verloren. Mit 3:1 Punkten belegt die Mannschaft zurzeit den starken vierten Tabellenplatz.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü