1. Spieltag - Helmstedter Schachverein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1. Spieltag

Saison 2017/18 > Presse
 
Furioser Saisonauftakt für SG Elm-Lappwald

Am ersten Spieltag in der Bezirksliga Braunschweig gelang dem letztjährigen Verbandsligaabsteiger SG Elm-Lappwald mit einem 8:0 Heimerfolg gegen den SV Hankensbüttel ein großartiger Saisonauftakt.

Den ersten Sieg sicherte sich Dr. Waldemar Meier mit einem Qualitäts- und späteren Damengewinn. Einen weiteren Erfolg steuerte Hartmut Glöckler in einem Schwerfigurenendspiel mit einer Mattdrohung hinzu. Weiterhin konnte Wolfgang Lebenstedt durch einen Figurengewinn den Vorsprung zur beruhigenden 3:0 Führung ausbauen. Ebenfalls ein Figurengewinn verhalf Torsten Gärtig zum vierten Einzelsieg. Somit konnte Janosich Caprano am Spitzenbrett bereits mit einem Qualitätsgewinn in einem schwierigen Endspiel den Mannschaftssieg für die SG Elm-Lappwald sicherstellen. Der Wiederstand der Gäste war somit vollständig gebrochen. Denn auch Mannschaftsführer Reiner Buchholz gelang in der Zeitnotphase seines Gegners der notwendige Qualitätsgewinn trotz zwischenzeitlicher schwieriger Stellung zur 6:0 Führung. Mit einem unerwarteten Figurengewinn schaffte dann auch noch Guido Kaufmann den nächsten Sieg. In einer lange Zeit ausgeglichenen Partie setzte Thomas Eckstein mit einem Figurengewinn und Freibauern den letzten Erfolg zum 8:0 Endstand für die SG Elm-Lappwald um.

Mit dem verdienten, aber etwas zu hoch ausgefallenden Mannschaftserfolg übernimmt die SG Elm-Lappwald vorerst die Tabellenführung in der Bezirksliga und dürfte in der neuen Saison sicherlich mit zum Favoritenkreis um den Aufstieg gehören.


Die zweite Mannschaft der SG Elm-Lappwald hingegen konnte zum Saisonauftakt mit einer 2,5:5,5 Niederlage beim Peiner SV 2 in der Bezirksklasse nicht punkten.

Ein Einzelerfolg erreichte Johann Ziebulsky, während jeweils ein Unentschieden Heinrich Fricke, Jens Sperber und Michael Bunk hinzusteuerten. Verlustreich waren die Partien von Rolf Wagner, Hans-Günter Dowe, Werner Roloff und krankheitsbedingt Heinz-Dieter Siebrecht.


Im niedersächsischen Vierermannschaftspokal blieb gegen den klassenhöheren Verbandsligisten SG WB Eilenriede die Überraschung für die Erste Mannschaft der SG Elm-Lappwald aus. Trotz guter spielerischer Leistung unterlag man denkbar knapp mit 1,5:2,5 Punkten.
Ein toller Sieg von Janosich Caprano und ein Remis von Torsten Gärtig bei gleichzeitigen Niederlagen von Reiner Buchholz und Guido Kaufmann waren im Endeffekt etwas zu wenig. Um die nächste Pokalrunde zu erreichen fehlte letztendlich nur ein weiterer halber Brettpunkt.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü