2. Spieltag - Helmstedter Schachverein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2. Spieltag

Chronik > Archiv > Pressearchiv 2015/16
 
Sportbericht:
 
 
Schach: Bezirksliga und Bezirksklasse Braunschweig
 
 
Klarer Sieg im Vereinsduell von SG Elm-Lappwald
 
 
Mit einem ungefährdeten 6:2 Erfolg endete der zweite Spieltag der SG Elm-Lappwald erwartungsgemäß gegen die vereinseigene zweite Mannschaft in der Bezirksliga.
 
Schnell brachte Jens Tischler nach einen Damengewinn gegen Jens Buchholz die erste Mannschaft in Führung. Ebenso nutzte Wolfgang Lebenstedt seinen gewonnenen Bauern im Turmendspiel mit starken Stellungsvorteilen zum zweiten Sieg gegen Michael Bunk. Für den klaren 3:0 Vorsprung für die erste Mannschaft sorgte Thomas Eckstein gegen Eckehardt Skupski nach einem Qualitätsgewinn und drohender Mattstellung im Endspiel.
 
Anschließend verspielte Dr. Waldemar Meier eine gute Gewinnstellung mit zwei Freibauern. Denn nach einer geschickten Abwicklung mit Figurenverlust durch eine Springergabel von Hans-Günter Dowe erreichte die zweite Mannschaft etwas überraschend den ersten Punktgewinn. Ein gerechtes Remis zwischen Torsten Gärtig und Heinrich Fricke in ausgeglichener Stellung sorgte für den 3,5:1,5 Zwischenstand.
 
Den Mannschaftssieg für die erste Mannschaft der SG Elm-Lappwald sicherte Reiner Buchholz gegen Wolfgang Manthey nach einem Figurengewinn und einem erdrückenden Königsangriff. Ein Damengewinn von Guido Kaufmann gegen Karl-Heinz Husemann sorgte für die nächste Ergebniserhöhung.
 
Den 6:2 Sieg der ersten Vertretung gegen die zweite Mannschaft vervollständigte Torsten Pawlowski gegen Rolf Wagner mit einem Unentschieden im Leichtfigurenendspiel.
 
Mit dem erwarteten Erfolg verbessert sich die erste Mannschaft ins Tabellenmittelfeld, während für die zweite Mannschaft der SG Elm-Lappwald der Kampf gegen den Abstieg begonnen haben dürfte.
 
Ganz bitter kam es für die ersatzgeschwächte dritte Vertretung der SG Elm-Lappwald beim SVG Salzgitter III. Während spielerisch nur Jens Sperber und Arno Koch ein Remis holten wurde anschließend das gesamte Spiel wegen Einsatzes eines nicht spielberechtigen Spielers mit 8:0 Punkten für die Salzgitteraner gewertet. Somit dürfte auch die dritte Vertretung diese Saison arg vom Abstieg aus der Bezirksklasse bedroht sein.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü