Pokal 3. Runde - Helmstedter Schachverein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pokal 3. Runde

Chronik > Archiv > Pressearchiv 2014/15
SG Elm-Lappwald zieht ins Pokalhalbfinale ein
      
      
Der Schachspielgemeinschaft SG Elm-Lappwald gelang ein 2,5:1,5 Pokalerfolg im Viertelfinale des Niedersächsischen Vierermannschaftspokal beim SF Sulingen.
      
Schnell machte sich bemerkbar, dass die SF Sulingen nur ersatzgeschwächt antreten konnte. So gelang Guido Kaufmann nach einem Figurengewinn ungefährdet der erste Sieg. Auch Reiner Buchholz lies nichts anbrennen und gewann nach Figuren- und Bauernvorteil das Spiel zur 2:0 Führung für die SG Elm-Lappwald. Somit war nur noch ein Remis aufgrund der Feinwertung für den Mannschaftssieg notwendig. Dieses gelang Torsten Gärtig anschließend in einem ausgeglichenen Schwerfigurenendspiel. Somit war die letzte Partie von Jens Tischler nicht mehr von Bedeutung für das Mannschaftsergebnis. Denn nach starkem Druck auf dem Königsflügel mit drohenden Materialverlusten konnte er nur noch zum 2,5:1,5 Endstand aufgeben.
      
Nach dem starken Auftritt des Bezirksligisten SG Elm-Lappwald zieht die gemeinsame Schachspielgemeinschaft des Schöninger SV und des Helmstedter SV somit ins Halbfinale ein.
      
Das Finalwochenende findet am 18./19. April in Wolfenbüttel statt. Allerdings dürften die Chancen gegen die mehrere Spielklassen höher angesiedelten teilnehmenden Vereine für die SG Elm-Lappwald nur gering sein.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü