9.Spieltag - Helmstedter Schachverein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

9.Spieltag

Chronik > Archiv > Pressearchiv 2014/15
SG Elm-Lappwald schlägt den Tabellenzweiten
      
      
Das Heimspiel gegen den Peiner SV II gewann die SG Elm-Lappwald locker mit 5:3 Brettpunkten.
      
Während Jens Tischler schnell in ein lustloses Remis einwilligte nutzte Thomas Eckstein einen Fehler seines Gegenspielers mit einem Zwischenschach zum Figurengewinn und der darauffolgenden Aufgabe zur Führung für die SG Elm-Lappwald aus.
      
Doch Wolfgang Lebenstedt musste anschließend nach einem verpatzten Figurenopfer mit schlechter Stellung aufgeben, so dass der Peiner SV zum 1,5:1:5 Zwischenstand ausgleichen konnte.
      
Immerhin ein Unentschieden konnte Torsten Gärtig noch trotz eines Bauernnachteils erreichen.
      
Für den erneuten 3:2 Vorsprung sorgte Reiner Buchholz durch den Gewinn einer Leichtfigur im Endspiel.
      
So war auch anschließend das Remis von Karl-Heinz Husemann im Damenendspiel mit zwischenzeitlich guter Stellung ein weiterer Schritt zum Mannschaftssieg.
      
Torsten Pawlowski gelang im Springerendspiel mit Mehrbauern der vorentscheidende Sieg zum 4,5:2,5 Zwischenstand.
      
Somit brauchte Guido Kaufmann seinen unter Zeitnot gewonnenen Bauernvorteil lediglich zum Unentschieden verwalten und besiegelte dadurch den 5:3 Heimsieg gegen den Peiner SV.
      
An den letzten beiden Spieltagen besitzt die SG Elm-Lappwald nun wieder die Möglichkeit den fünften Tabellenplatz noch zu verbessern und in der Tabelle weiter nach oben zu steigen.
      
      
      
SG Elm-Lappwald II wird Bezirksklassenmeister
      
      
Dritte Mannschaft sichert sich Klassenerhalt
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü