9. Spieltag - Helmstedter Schachverein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

9. Spieltag

Chronik > Archiv > Pressearchiv 2016/17
 
           
    
           
    
SG Elm-Lappwald verpasst Klassenerhalt

Trotz eines 5:3 Auswärtserfolges beim Hamelner SV 3 am letzten Spieltag in der Schach Verbandsliga Ost schaffte die SG Elm-Lappwald den erhofften Klassenerhalt nicht.

Ein Unentschieden für Thomas Eckstein in einer angespannten Stellung nach einem Qualitätsverlust eröffnete den Mannschaftskampf. Wolfgang Lebenstedt hingegen übersah eine Springergabel und musste nach einem Figurenverlust aufgeben.

Besser machte es Torsten Pawlowski und konnte nach einem Figurengewinn wieder zum 1,5:1,5 Zwischenstand ausgleichen. Ein Qualitätsgewinn und ein laufender Freibauer verhalfen Torsten Gärtig in einer spannenden Partie zum nächsten Sieg und der erstmaligen Führung in dem Mannschaftskampf für die SG Elm-Lappwald. Reiner Buchholz konnte ebenfalls nach einen Qualitätsgewinn mit einen Mehrbauern den Vorsprung ausbauen.

Anschließend errang Guido Kaufmann in einem schwierigen Turmendspiel mit vier Bauern das spielvorentscheidende Remis zum 4:2 Zwischenstand. Denn Janosich Caprano erspielte mit einem Figurengewinn den absehbaren nächsten Einzelerfolg zum Mannschaftssieg für die SG Elm-Lappwald. Somit war in der letzten Partie die Niederlage von Wolfgang Manthey mit einer Dame ohne Kompensation gegen einen Turm und zwei Leichtfiguren sowie zwei Freibauern zum 5:3 Endstand leicht zu verschmerzen.

Nach dem Mannschaftserfolg und der Verbesserung auf den neunten Tabellenplatz muss die SG Elm-Lappwald trotzdem wieder den Gang in die Bezirksliga Braunschweig antreten. Selbst der mögliche achte Tabellenplatz bei günstigen Spieltagsverlauf wäre aufgrund der Spielergebnisse in den höheren Ligen zum Klassenerhalt nicht ausreichend gewesen.


Ein 4:4 Unentschieden beim SF Bleckenstedt verhalf der zweiten Vertretung der SG Elm-Lappwald zum siebenten Tabellenplatz und den erhofften Klassenerhalt in der Bezirksklasse.


Die dritte Mannschaft belegte ebenfalls zum Saisonabschluss den siebenten Tabellenplatz nach einem 3:3 Unentschieden gegen den SV Hankensbüttel 2 in der Bezirksstaffel.

Siegreich waren Dr. Karl Birker und kampflos Werner Roloff, während Harro Stegemann und Heinz Dieter Siebrecht jeweils ein Remis hinzusteuerten bei gleichzeitigen Niederlagen von Eckehardt Skupski und Arno Koch.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü