6.Spieltag - Helmstedter Schachverein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

6.Spieltag

Chronik > Archiv > Pressearchiv 2014/15
Hart erkämpfter Auswärtserfolg für SG Elm-Lappwald
      
      
Ein schwieriger 5:3 Auswärtssieg gelang der SG Elm-Lappwald beim Braunschweiger SF in der Bezirksliga.
      
Bereits frühzeitig nach dreizehn Spielzügen konnte Thomas Eckstein die Dame erobern und seinen Gegenspieler in desolater Stellung zur Aufgabe zwingen.
Ebenfalls erfolgreich gestaltete Wolfgang Lebenstedt seine Partie nach dem Gewinn eines Springer und eines Turmes.
Somit konnte Hartmut Glöckler beruhigt im ausgeglichenen Leichtfigurenendspiel ein Remis zum 2,5:0,5 Zwischenstand annehmen.
      
Ein exzellenter Turmzug trotz Bedrängnis der eigenen Figuren mit anschließendem Matt von Torsten Pawlowski bescherte für die
SG Elm-Lappwald den nächsten Sieg.
Mit einem darauf folgendem Unentschieden von Torsten Gärtig im Damenendspiel und einer beruhigenden 4:1 Führung wähnte sich die SG Elm-Lappwald schon sicher auf der Gewinnerstraße.
      
Doch Reiner Buchholz wurde am Spitzenbrett unter Zeitdruck ein ungenaues Qualitätsopfer zum Verhängnis und
musste sein auf Verlust stehendes Endspiel aufgeben.
Als dann Guido Kaufmann auch nicht mehr die besten Züge fand und nach dem Verlust der Qualität und eines
Bauern sein Spiel ebenfalls verlor, war der bereits sicher geglaubte Mannschaftssieg wieder in Gefahr.
In der letzten Partie musste somit noch ein Remis erreicht werden.
      
Trotz beengter Stellung hielt Jens Tischler das Spiel lange ausgeglichen. Nachdem sein Gegenspieler notgedrungen auf Sieg spielte,
konnte Jens Tischler selbst einen Freibauern zur Dame umwandeln und gegen den schwächeren Turm einen
Sieg zum 5:3 Endstand einfahren.
      
Weiterhin verlustpunktfreier Tabellenführer bleibt die zweite Mannschaft der SG Elm-Lappwald nach einem 4,5:3,5 Erfolg gegen die Braunschweiger Schachgarde in der Bezirksklasse.
Michael Bunk und Johann Ziebulsky sowie kampflos Karl-Heinz Husemann mit einem Sieg und Dr.Waldemar Meier,
Martin Strutz und Hans Günter Dowe jeweils mit einem Remis,
verhalfen der Mannschaft zum sechsten Mannschaftssieg in Folge.
      
Auch die dritte Vertretung der SG Elm-Lappwald konnte sich ebenfalls mit einem unerwarteten 4,5:3,5 Erfolg
gegen SVG Schöppenstedt vorerst aller Abstiegssorgen entledigen.
Während Wolfgang Manthey, Heinrich Fricke und Dr. Karl Birker jeweils ihre Partien gewannen,
steuerten Jens Sperber, Eckehardt Skupski und Arno Koch ein Unentschieden zum Mannschaftserfolg bei.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü