5. Spieltag - Helmstedter Schachverein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

5. Spieltag

Chronik > Archiv > Pressearchiv 2016/17
 
           
SG Elm-Lappwald verpasst Befreiungsschlag

Beim SC BS Gliesmarode II verlor die SG Elm-Lappwald denkbar knapp mit 3,5:4,5 Brettpunkten in der Schach Verbandsliga Ost.
Erfolgreich startete Thomas Eckstein mit einen Figurengewinn und einen herausgespielten Freibauern zum ersten Sieg. Doch Wolfgang Lebenstedt übersah anschließend ein Qualitätsopfer seines Gegenspielers und konnte somit einen Freibauern nicht mehr aufhalten. Aufgrund einer weiteren Niederlage von Reiner Buchholz im Turmendspiel bei schlechterer Stellung lag die SG Elm-Lappwald erstmals mit 1:2 Punkten zurück.

Für den Ausgleich sorgte Felix Franke nach einem Qualitätsgewinn in einem schwierigen Endspiel durch einen Freibauern. Mit dem nächsten Sieg von Torsten Pawlowski nach einem Königsangriff und nicht mehr zu parierender Mattdrohung ging die SG Elm-Lappwald wieder in Führung. Doch die Freude darüber währte nicht lange, denn Janosich Caprano musste nach einem Qualitätsverlust in aussichtloser Stellung die nächste Partie zum 3:3 Ausgleich aufgeben. Weiter spannend blieb es nach einem Remis von Guido Kaufmann trotz eines Bauernverlustes im Läuferendspiel.

Somit endschied die letzte noch ausstehende Partie den Mannschaftskampf.

In einem Leichtfigurenendspiel versuchte Torsten Gärtig trotz eines Bauernverlustes den möglichen Punktgewinn noch sicher zu stellen. Doch sein Kontrahent parierte clever alle Tricks und positionierte seinen König selbst gewinnbringend, um einen Freibauern zum eigenen Mannschaftssieg für die Braunschweiger zu forcieren.

Nach der unglücklichen 3,5:4,5 Niederlage verbleibt die SG Elm-Lappwald weiterhin auf den neunten Tabellenplatz und befindet
sich zur Saisonhälfte mitten im Abstiegskampf.


Erfolgreicher gestaltete die zweite Vertretung der SG Elm-Lappwald den Mannschaftskampf beim 5:3 Erfolg gegen die SG Schöningen JFZ in der Bezirksklasse.

Heinrich Fricke, Jens Buchholz, Rolf Wagner und Hans-Günter Dowe erspielten jeweils einen Sieg. Mit den weiteren Unentschieden
von Jens Sperber und Johann Ziebulsky verbessert sich die Mannschaft auf den sechsten Tabellenplatz.

Eine knappe 2,5:3,5 Niederlage erlitt die dritte Mannschaft gegen SV KS Braunschweig III in der Bezirksstaffel. Zwei kampflose Erfolge von Harro Stegemann und Dr. Karl Birker sowie ein Remis von Arno Koch waren letztendlich zu wenig, um einen Mannschaftspunkt mit zunehmen und sich vom sechsten Tabellenplatz zu verbessern.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü