1. Spieltag - Helmstedter Schachverein

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1. Spieltag

Chronik > Archiv > Pressearchiv 2016/17
 
Missglückter Verbandsligastart für SG Elm-Lappwald
 
Im ihrem ersten Verbandsligaspiel musste sich die SG Elm-Lappwald dem SK Bad Harzburg mit 2,5:5,5 Punkten geschlagen geben.
 
Da die Gästemannschaft aus Bad Harzburg krankheitsbedingt nur mit sieben Spielern antreten konnte, holte Torsten Gärtig kampflos den ersten Sieg für die SG Elm-Lappwald. Ein schnelles Remis von Guido Kaufmann in ausgeglichener Stellung ließ kurzzeitig für ein erfolgreiches Mannschaftsspiel hoffen.
Doch Wolfgang Lebenstedt musste nach starken Bauernspiels mit späterer Mattdrohung seines Gegenspielers die erste Niederlage zum 1,5:1,5 Zwischenstand hinnehmen. Als danach noch Thomas Eckstein ein Figurenopfer misslang, war die nächste Niederlage perfekt für die SG Elm-Lappwald. Ein anschließender Figurenverlust von Torsten Pawlowski zum 1,5:3,5 Rückstand brachte die Vorentscheidung für die Gäste.
Überraschend für alle verlor Reiner Buchholz noch sein Spiel trotz vorheriger guter Ausgangslage. Denn sein Gegenspieler konnte mit einem Qualitätsopfer und einigen Zwischenschachs einen Freibauern herausspielen und damit das Spiel noch umbiegen. Somit war die Mannschaftsniederlage bereits vor dem Ende der letzten beiden Spiele besiegelt.
Hier konnte Heinrich Fricke gegen seinen nominell weitaus stärkeren Gegenspieler auftrumpfen und erreichte ein Achtungsunentschieden nach gutem Figurenspiel trotz zwischenzeitlicher Gefahrenstellung für seinen eigenen König. Zum Abschluss des Mannschaftskampfes einigte Janosich Caprano am Spitzenbrett noch auf ein Remis in offener Stellung für beide Seiten zum 2,5:5,5 Endstand.
Somit ging für den Aufsteiger SG Elm-Lappwald nicht unerwartet das Eröffnungsspiel der Saison verloren, zeigte aber, dass mit kleinen Verbesserungen der erste Punktgewinn demnächst möglich ist.

Ebenfalls eine knappe 3,5:4,5 Niederlage musste die zweite Vertretung der SG Elm-Lappwald gegen die SG Asse in der Bezirksklasse hinnehmen. Mit den Siegen von Karl-Heinz Husemann, Dr. Manfred Scriba und Martin Strutz sowie dem Remis von Jens Sperber war die Mannschaft nur einen halben Brettpunkt vom ersten Mannschaftspunkt entfernt.

Besser machte es die dritte Vertretung der SG Elm-Lappwald bei der Braunschweiger Schachgarde mit einem 3:3 Unentschieden in der Bezirksstaffel. Dabei als Sieger vom Brett.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü